Wir sind Bernburgs Zukunft, denn wir sind die Jugendfeuerwehr Bernburg / (Saale)
Navigation  
  Home
  20 Jahre Jugendfeuerwehr Bernburg 1995-2015
  Wie alles begann
  Das sind wir
  Unsere Ausbilder
  Aktuelles
  Ausbildung
  Fotos
  Aus der Presse
  Jugend sagt D A N K E
  Gästebuch
  Besuchen sie uns doch einmal bei Facebook
  Besucherzähler
  Links
  Archiv
  => Abschluss 1. Halbjahr 2013
  => DVD- und Spieleabend
  => Jugendfeuerwehr zeigt ihr Können
  => Zweiter Pokallauf in Lebendorf 2011
  => Wettkampfvorbereitung
  => Stadtfestumzug 2011
  => Jugendfeuerwehr bei der Polizei
  => Osterfeuer 2011
  => Seltsamer Fund
  => Hochwasser in Bernburg 2011
  => Saalepegel
  => Termine 2010
  => Bilder, bei denen man denkt, ob es nicht erst gestern gewesen ist
  => 16. Kreisjugendlager des Salzlandkreises
  => Atkionstag 2010 im Heidepark Soltau
  => Drogen-Präventiostag 2011
  => Anhalt schreibt Geschichte
  => KJFw-Tag Könnern 2012
  => Jugendflamme II
  => Ausbildung mit Schlauch- und Motorboot
  Kontakt
  Impressum
Counter (zählt seit 11.10.2010) Aktualisiert: 14.05.2015 06:34 Uhr
Ausbildung mit Schlauch- und Motorboot
Ausbildung mit Motor- und Schlauchboot


Am Donnerstag, den 23.06.2011 fuhren 9 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Bernburg/ Saale mit 3 Ausbildern und 2 Fahrzeugen an die Saale am Rosenhag. Ziel war der Fährsteg auf der "Tierparkseite". Die Jugendlichen führten an diesem Tag einen Jugendfeuerwehrdienst der etwas anderen Art durch. Auf dem Plan stand diesmal die Ausbildung mit Schlauch- und Motorboot. Nach dem die Jugendlichen mit ihren Ausbildern angekommen waren, machten sie sich an ihre Arbeit. Sie ließen das Motorboot zu Wasser und holten das Schlauchboot vom GW-Wasser (Gerätewagen-Wasser) und ließen auch dies zu Wasser.


Nach dem sie diese Aufgaben erledigt hatten, übernahm der Kamerad Luckau und erzählte etwas über die Schifffahrts- und Wasserstraßenordnung. Er erklärte uns wo auf dem Wasser welche Seite ist, was es so für Wasserstraßenschilder gibt und was man so auf dem Wasser beachten muss.

Nach dem der Kamerad Luckau uns Jugendlichen alles Wichtige erklärt hatte und alle gestellten Fragen beantwortet hatte, ging es ans Eingemachte.
Die Gruppe wurde in durch den Ausbilder Kamerad Krüger in 2 Teile geteilt.


Der erste Teil der Gruppe fuhr mit den beiden Kameraden Luckau und Krüger im Motorboot mit. Der andere Teil schnappte sich das Schlauchboot und fuhr zusammen mit dem Ausbilder Kamerad Alex über die Saale. Zusammen paddelten die Jugendlichen mit dem Schlauchboot rüber auf die andere der Saaleseite zu dem Schleusensteg wo das anlegen und aussteigen geübt wurde. 

  

Der andere Teil der Gruppe welche im Motorboot mitfuhr erhielt weitere Infos zum Thema Motorboot, Wasserrettung und Wasserstraßenordung.
Im Motorboot hatten auch die Jugendlichen einmal die Ehre das Motorboot selber zu fahren. Nach dem die erste Hälfte der Zeit rum war legten beide Gruppen wieder an und tauschten ihre Positionen. 

Nach dem die Ausbildung mit dem Motorboot und Schlauchboot beendet wurden, wurde alles wieder auf die Fahrzeuge verladen und es ging zurück zur Wache, wo eine kleine Auswertung statt fand.
Uns Jugendlichen hat diese Ausbildung sehr gefallen. Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle bei dem Kameraden Luckau für seine Unterstützung bei dieser Ausbildung rechtherzlich Bedanken und hoffen das er uns im nächsten Jahr zu solch einer Ausbildung wieder zur Seite steht.

 






© Text: Max Larisch
© Fotos: Sebastian Krüger





Aktuelle Zeit  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
   
INFOŽs  
  Nächster Dienst: 28.05.2015

Familientag: 01.05.2015

Kinder- und Jugendfeuerwehrtag auf dem Karlsplatz am 09.05.2015 um 10:00 Uhr
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Jugendfeuerwehr Bernburg Saale

Erstelle dein Profilbanner